Was für ein Wiedersehen mit den ‚Traumtänzern‘ vom SC DJK Everswinkel! Erinnern Sie sich an die Postkarte, die zum DJK Sport-Festival herauskam? Die Tanzgruppe X-Ecution war darauf abgebildet. Jetzt haben damalige Mitglieder von X-Ecution auf der Westdeutschen Video-Clip-Meisterschaft mitgetanzt.

2xoDas alles ist eine große Überraschung. Vor allem für uns selber“, sagt Trainerin Jana Pörschke. Im letzten Sommer hatten sich zwei ihrer Tanzgruppen zusammengeschlossen: X-Ecution vom SC DJK Everswinkel fusionierte mit 2 Point 0 der SG Sendenhorst. Ein Name für die neu gegründete Hip-Hop-Crew musste her. Schnell er- gab sich eine Kombination aus den beiden bisherigen Namen: ‚2X0‘. „Uns gefällt die Zweideutigkeit. X0 steht im Englischen für Küsschen und Umarmung. 2XO ist unsere Interpretation, da sich ja zwei Formationen zusammengetan haben“, so Jana Pörschke.

Ein dreiviertel Jahr lang trainierten die 17 Tänzerinnen und drei Tänzer der Gruppe intensiv und mit Leidenschaft, arbeiteten hart an Synchronizität und Körperspannung, entwickelten Fantasie und Nervenstärke. Im April wagten sie es: 2X0 meldete sich für ihren ersten Hip-Hop-Wettkampf an und gingen mit 11 weiteren Formationen aus NRW und Niedersachsen an den Start. In der Vorrunde tanzten sich 2X0 unter die besten fünf, schafften damit ihr erklärtes Ziel und kamen ins Finale. Noch einmal konnten sie Publikum wie Juroren in drei Minuten begeistern – und nahmen den Silberpokal mit nach Hause.

Ende Juni ein neues Wagnis: die Westdeutschen Meisterschaften im Video-Clip-Dancing. Die Crew tanzt sich auf Platz 15. „Damit sind wir im guten Mittelfeld gelandet“, zeigt sich Jana Pörsche zufrieden und ist zuversichtlich: „Beim nächsten Mal wird‘s noch besser.“

 

Quelle: http://www.djk-dv-muenster.de/pool/downloads/20160725-erlebenbewegen-ii-2016.pdf